Rassismus tötet! Leipzig

Vortrags- & Diskussionangebot: Strategien gegen den rassistischen Mob

Rassismus tötet! Leipzig kommt auf Anfrage gern zu euch: Vortrag & Diskussion zu rassistischen Mobilisierungen und antirassistischen Interventionen

Auf Grundlage unserer eigenen Erfahrung mit rassistischen Mobilisierungen in Leipzig-Schönefeld und Schneeberg haben wir ein Vortragsangebot erarbeitet. Auf Anfrage kommen wir gern zu euch!

Inhalt:

Seit geraumer Zeit schwelen bundesweit Proteste gegen die Errichtung von Unterkünften für Asylsuchende. Vielerorts werden diese rassistischen Mobilisierungen von Nazis getragen, oft erweisen sie sichh aber anschlussfähig für die Mehrheitsbevölkerung.
Alleine in den ersten zwei Monaten des Jahres 2014 gab es laut Pro Asyl 21 gewalttätige Aktionen, darunter zwölf Brandstiftungen und sieben tätliche Angriffe auf Einzelpersonen. Im Vorjahr waren es über 100 Angriffe oder rassistische Aktionen.
Viele fühlen sich vor dem Hintergrund an die rassistischen Pogrome der 1990er Jahre erinnert. Doch ist diese Gleichung so einfach zu ziehen?
Im Vortrag sollen die rassistischen Mobilisierungen der jüngeren Vergangenheit sowie politische und gesellschaftliche Reaktionen betrachtet werden. Dabei darf der Blick auf globale Migrationsbewegungen, Gründe für Flucht und die Lebenssituation von Asylsuchenden in Deutschland nicht fehlen.
Gemeinsam mit euch wollen wir über wirksame Gegenstrategien in die Diskussion kommen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Lokaler Ableger der bundesweiten Kampagne Rassismus tötet